Energie und Umwelt

Belange im Bereich der Energie und des Umweltschutzes nehmen stetig an Bedeutung zu. Durch gezielte und adressatengerechte Informationen möchte der Verband erreichen, dass dem Endverbraucher die diesbezüglichen Vorteile von Produkten des innenliegenden Sicht- und Sonnenschutzes zugänglich gemacht werden.

Immer mehr Ver­brau­cher suchen nach Mög­lich­kei­ten, ihre Ener­gie­kos­ten zu redu­zie­ren. Die aktu­elle ES-SO Stu­die „ESCORP-EU 25“ des Phy­si­bel-Insti­tuts aus Maldegem/Belgien belegt, dass rund 111 Mio. Ton­nen CO2 durch Ver­wen­dung von Son­nen­schutz­pro­duk­ten in Europa ein­ge­spart wer­den kön­nen. Dies ist 22-mal wirk­sa­mer als die Abschaf­fung her­kömm­li­cher Glüh­lam­pen durch die EU. An Gebäu­den ent­weicht im Win­ter bis zu 40 % der Wärme durch die Fens­ter. Im Win­ter kön­nen bis zu 10 % der Heiz­kos­ten ein­ge­spart wer­den, wenn tags­über die wär­mende Sonne effek­tiv genutzt und nachts ein iso­lie­ren­des Luft­pols­ter durch die Kom­bi­na­tion von innen- und aus­sen­lie­gen­dem Son­nen­schutz auf­ge­baut wird. Im Som­mer kann der Ener­gie­ein­trag in Gebäu­den durch Son­nen­schutz so stark redu­ziert wer­den, dass der Ein­satz von Kli­ma­an­la­gen weit­ge­hend ver­mie­den wer­den kann. Das schont nicht nur das eigene Bud­get, son­dern auch die Res­sour­cen der Natur.